Klinische Studien

Aktuelles Studienangebot für Brustkrebspatientinnen

Das Brustzentrum Vogtland bietet Ihnen als Krebspatientin die Möglichkeit, an klinischen Studien teilzunehmen. Unsere Erfahrung reicht bis in das Jahr 2003 zurück. Damit leisten wir gemeinsam mit Ihnen einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung moderner Therapiekonzepte, in der Erforschung innovativer Substanzen und tragen zur Optimierung bekannter Therapien bei. Dabei arbeiten wir mit renommierten nationalen und internationalen Studiengruppen sowie Pharmaunternehmen zusammen.

Derzeit bietet das Brustzentrum Vogtland folgende Beobachtungsstudien/ Nichtinterventionelle Studien an (Stand 05/2019):

Brustkrebs in der Schwangerschaft

Brustkrebs in der Schwangerschaft

Die Studie soll dazu beitragen, prospektiv und retrospektiv Daten zum Mammakarzinom in der Schwangerschaft zu erheben. Hierbei soll an erster Stelle die Toxizität der Therapien für das Kind bei einer Behandlung eines in der Schwangerschaft aufgetreten Mammakarzinoms untersucht werden.

Ribanna

Ribanna

Bewertung der Effektivität des Behandlungsallgorhythmus mit Kisquali® (Ribociclib) in Kombination mit einem Aromatesehemmer im Vergleich zur alleinigen endokrinen Therapie oder einer Chemotherapie in der Erstlinientherapie.

Irene

Irene

Beobachtung der Häufigkeit und Rückbildung Eribulin-induzierter peripherer Neuropathie (Erkrankungen des peripheren Nervensystems).

Auch bei unseren engen Kooperationspartnern Frau Dr. Guth, Frau Dr. Lenk, Frau DM Kohlstedt und der Gemeinschaftspraxis Drs. Kasper/Harich haben sie die Möglichkeit im Rahmen einer Studie betreut zu werden.

Ansprechpartner
Prüfärzte
Frau OÄ Dr. med. B. Stephan
Frau ÖÄ Dr. med. S. Strobel
Herr ChA MUDr. J. Pomyje Ph.D.
Studienkoordination
Frau T. Lambert
Telefon:0 37 44/3 61-50 12
Frau N. Hubl
Telefon:0 37 44/3 61-21 43
E-Mail:studien at brustzentrum-vogtland dot de
Geplante neue Studien
Adapt-Her-III